Shopping

Live im Einzel­handel oder
bequem online shoppen

Tor­men­ta Jobar­teh und Jobar­teh Kun­da shop­pen — das Buch, die Musik und die Geschich­ten … Das geht ent­we­der bei einem Ein­zel­händ­ler Ihres Ver­trau­ens vor Ort oder bequem von Zuhau­se aus in allen gän­gi­gen Online-Shops.

Und als Goo­dies Hör- und Leseproben …

Shopping

Für alle Lesefans

 Was für eine wil­de, span­nen­de Lebensgeschichte! 

Cor­du­la Gerndt, Autorin und Erzäh­le­rin 

Klappentext zum Buch

Tor­men­ta Jobar­teh nimmt den Leser mit auf die Rei­se sei­nes außer­ge­wöhn­li­chen Lebens. Span­nend wie ein Aben­teu­er­ro­man. Gewürzt mit Humor und tie­fen Ein­bli­cken in den All­tag und die uni­ver­sel­len Weis­hei­ten frem­der Kulturen.

Nach dem Mot­to „Lebe dei­nen Traum“ rebel­liert er gegen die Enge sei­ner Kind­heit und Jugend. Er will Musi­ker wer­den. Ohne Zögern folgt er dem Ruf nach Afri­ka, wo er in Gam­bia eine neue Hei­mat und sei­ne Bestim­mung fin­det. 

Dort lebt er acht Jah­re im Busch bei einer Gri­ot-Fami­lie. Mit Lei­den­schaft stu­diert er die Tra­di­tio­nen die­ser legen­dä­ren Chro­nis­ten, Musi­ker und Geschich­ten­er­zäh­ler und lernt die 21-sai­ti­ge Kora zu spie­len. 1996 grün­det er sei­ne Band „Jobar­teh Kun­da“, mit der er inter­na­tio­na­le „Weltmusik“-Erfolge fei­ert. Gleich­zei­tig macht er sich als preis­ge­krön­ter Geschich­ten­er­zäh­ler einen Namen.

Aber das jah­re­lan­ge Leben am Limit hat sei­nen Preis. 2018 wird er von einer sel­te­nen, unheil­ba­ren Musi­ker­krank­heit heim­ge­sucht. Er begibt sich auf eine inten­si­ve Rei­se nach innen, auf den Weg der Hei­lung und erfin­det sich neu — mit Erfolg.

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — als e‑Book, Taschen­buch oder gebun­de­ne Ausgabe

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — als e‑Book, Taschen­buch oder gebun­de­ne Ausgabe

 Was für eine wil­de, span­nen­de Lebensgeschichte! 

Cor­du­la Gerndt, Autorin und Erzäh­le­rin 

Klappentext zum Buch

Tor­men­ta Jobar­teh nimmt den Leser mit auf die Rei­se sei­nes außer­ge­wöhn­li­chen Lebens. Span­nend wie ein Aben­teu­er­ro­man. Gewürzt mit Humor und tie­fen Ein­bli­cken in den All­tag und die uni­ver­sel­len Weis­hei­ten frem­der Kulturen.

Nach dem Mot­to „Lebe dei­nen Traum“ rebel­liert er gegen die Enge sei­ner Kind­heit und Jugend. Er will Musi­ker wer­den. Ohne Zögern folgt er dem Ruf nach Afri­ka, wo er in Gam­bia eine neue Hei­mat und sei­ne Bestim­mung fin­det. 

Dort lebt er acht Jah­re im Busch bei einer Gri­ot-Fami­lie. Mit Lei­den­schaft stu­diert er die Tra­di­tio­nen die­ser legen­dä­ren Chro­nis­ten, Musi­ker und Geschich­ten­er­zäh­ler und lernt die 21-sai­ti­ge Kora zu spie­len. 1996 grün­det er sei­ne Band „Jobar­teh Kun­da“, mit der er inter­na­tio­na­le „Weltmusik“-Erfolge fei­ert. Gleich­zei­tig macht er sich als preis­ge­krön­ter Geschich­ten­er­zäh­ler einen Namen.

Aber das jah­re­lan­ge Leben am Limit hat sei­nen Preis. 2018 wird er von einer sel­te­nen, unheil­ba­ren Musi­ker­krank­heit heim­ge­sucht. Er begibt sich auf eine inten­si­ve Rei­se nach innen, auf den Weg der Hei­lung und erfin­det sich neu — mit Erfolg.

OUT NOW — “Der Bayrische Griot

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge mit neu­em Cover ab Dezem­ber 2023 als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag sowie als eBook, z.B. im BoD-Shop

Leseproben

Zum Rein­schnup­pern — Klei­ne Aus­zü­ge aus “Der Baye­ri­sche Griot”

Leseprobe

Aus­zug aus “Der Baye­ri­sche Gri­ot” von Tor­men­ta Jobarteh — 
Kapi­tel 4
“Afri­ka!”

Down­load PDF
Zurück mit Backlink

Leseprobe

Aus­zug aus “Der Baye­ri­sche Gri­ot” von Tor­men­ta Jobar­teh —
Kapi­tel 5 — “Magie der Kora und der Menschen”

Down­load PDF
Zurück mit Backlink

Leseprobe

Aus­zug aus “Der Baye­ri­sche Gri­ot” von Tor­men­ta Jobarteh — 
Kapi­tel 6
“Mein neu­es Leben”

Down­load PDF
Zurück mit Backlink

Leseprobe

Aus­zug aus “Der Baye­ri­sche Gri­ot” von Tor­men­ta Jobarteh — 
Kapi­tel 8 — “Ange­kom­men – Zu Hau­se in Boraba”

Down­load PDF
Zurück mit Backlink
00000-trenner-indisa.kora-sw-211-120

Für alle Fans von Musik und Geschichten

Discografie

Alle offi­zi­el­len Ver­öf­fent­li­chun­gen von Tor­men­ta Jobarteh -
mit der Band Jobar­teh Kun­da und im Bereich Storytelling

Musikalische Hörproben

Inspi­rie­ren­de Rhyth­men der Welt­mu­sik­band Jobareh Kunda

Sorri

By: Jobar­teh Kunda

Dembo

By: Jobar­teh Kunda

Jang-Jang-Bureh

By: Jobar­teh Kunda

Teriya

By: Jobar­teh Kunda

Hörproben rund ums Geschichtenerzählen

Weis­hei­ten und Geschich­ten aus Afri­kas Erzählschatz

Die Mango

By: Tor­men­ta Jobarteh

Der Esel

By: Tor­men­ta Jobarteh

Zwei Frauen

By: Tor­men­ta Jobarteh

Jabajuti

By: Tor­men­ta Jobarteh

  Wei­te­re Hör­pro­ben fin­den Sie unter den Rubri­ken Dis­co­gra­fie, Buch, Band, Sto­rytel­ling und Kids Program

    Spe­cial Goo­die für Kids: Kos­ten­lo­ser Down­load von „Den­tu­lus und Gol­die in der Mane­ge
Mehr Infor­ma­tio­nen zum “Dentulus”-Projekt fin­den Sie unter KIDS PROGRAM

Home

  • For NEXT click on dots or Arrows

Home

Welcome to Jobarteh Kunda

Ein­la­dung, die Welt von Tor­men­ta Jobar­teh zu entdecken.

Memo­ries of Afri­ca — Auf der Ban­ta­ba in Boraba, dem tra­di­tio­nel­len Gemein­schafts­platz in jedem Dorf — im Frei­en und in der Regel unter einem Baum.

india-3-musiker-ohne

Die Begeg­nung mit Afri­ka ver­än­der­te alles. Im west­afri­ka­ni­schen Gam­bia tauch­te der gebür­ti­ge Münch­ner Wer­ner Sturm tief in die dor­ti­ge Man­de-Kul­tur ein. Sein Men­tor sowie spä­te­rer Freund und Bru­der Basu­ru Jobar­teh — Mit­glied einer legen­dä­ren und in Gam­bia hoch­ge­ach­te­ten Gri­ot-Fami­lie — lehr­te ihn das Spiel der Kora und alten Weis­hei­ten der afri­ka­ni­schen Gesell­schaft. 

Nach einem inten­si­ven acht­jäh­ri­gen Stu­di­um der Kora, der Kul­tur und der Gri­ot-Weis­hei­ten in Basu­rus Hei­mat­dorf Boraba wird der Bay­er, der sich spon­tan in Land und Leu­te ver­liebt hat­te, von sei­ner afri­ka­ni­schen Gast­fa­mi­lie adop­tiert und selbst zum Gri­ot ernannt. Eine äußerst sel­te­ne Ehre für einen Euro­pä­er. 

Mit­te der 1990er Jah­re grün­det Wer­ner Sturm, der sich jetzt Tor­men­ta Jobar­teh nennt, die inter­kul­tu­rel­le Welt­mu­sik-Band „Jobar­teh Kun­da“ und erobert in den fol­gen­den Jah­ren die Her­zen des Publi­kums auf über 1000 Büh­nen der Welt mit hei­ßen Rhyth­men und Melo­dien. Par­al­lel fei­ert er auch als Geschich­ten­er­zäh­ler rund um den Glo­bus Erfol­ge. Er ver­zau­bert und berührt sein Publi­kum mit afri­ka­ni­schen Weis­hei­ten und wird so zum Brü­cken­bau­er zwi­schen den Kul­tu­ren. 

“Die Kora — der Soundtrack meines Lebens”

Brücken schlagen
zwischen den Kulturen

Ganz in der Tra­di­ti­on der afri­ka­ni­schen Gri­ots ver­bin­det Tor­men­ta  Jobar­teh seit­dem sein musi­ka­li­sches mit sei­nem erzäh­le­ri­schen Talent und macht sich sowohl als Musi­ker als auch als Geschich­ten­er­zäh­ler inter­na­tio­nal einen Namen. 

Für alle Fans der mit­rei­ßen­den Rhyth­men gibt es mehr Infos und auch so man­chen Ohren­schmaus unter der Rubrik BAND. Wes­sen Herz für Geschich­ten schlägt — ob wei­se, wit­zig oder span­nend — der fin­det Infos und Hör­pro­ben unter STORYTELLING. Einen ganz beson­de­ren Platz in der Spar­te des Geschich­ten­er­zäh­lens haben die Kids. Unter KID’S PROGRAM fin­den Kin­der- und Jugend­ein­rich­tun­gen spe­zi­el­le Ange­bo­te — ob für Feri­en­pro­gram­me, Schul- und Kin­der­gar­ten-Events und vie­les mehr. 

Und wer jetzt neu­gie­rig gewor­den ist auf „die Per­son dahin­ter“, der wird unter der Rubrik BUCH fün­dig. Tor­men­ta Jobar­teh hat die Pan­de­mie-Zeit genutzt, um sei­ne Auto­bio­gra­fie zu schrei­ben. „Der Baye­ri­sche Gri­ot“ — Erschei­nungs­da­tum März 2023 — liest sich teil­wei­se wie ein Aben­teu­er­ro­man und nimmt den Leser mit auf eine span­nen­de und ein­ma­li­ge Rei­se — rund um die Welt und zu sich selbst.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken

00000-india-palme-mutter-kind-sun-287x250-gerader-350x200
00000-trenner-india-kora-4c-braun-249x120

Die Kora

Die Kora ist das bedeu­tends­te Sai­ten­in­stru­ment auf dem afri­ka­ni­schen Kon­ti­nent. Eine Art Har­fen­lau­te mit einem ganz unver­wech­sel­ba­ren Klang. Um das Instru­ment ran­ken sich vie­le Mythen und Geschichten.

Der Kor­pus wird aus einem Kür­bis gebaut, der mit Kuh­haut über­zo­gen ist. Durch den Kür­bis führt ein lan­ger run­der Stock, an dem 21 Sai­ten befes­tigt sind. Allein das Stim­men ist eine ech­te Kunst für sich. Man kann die Kora in drei ver­schie­de­nen Stimm­la­gen spie­len — zwei davon basie­ren auf einer Dur-Ton­lei­ter, Har­din und Sau­ta genannt sowie  eine auf einer ara­bisch inspi­rier­ten Ton­lei­ter, die Tomo­ra genannt wird.

Gespielt wird die Kora mit nur vier Fin­gern — mit den Dau­men und Zei­ge­fin­gern. Die­se muss man aller­dings völ­lig unab­hän­gig von­ein­an­der bewe­gen. Das ist es, was das Kora-Spiel so schwie­rig macht. Und je nach Kom­ple­xi­tät, Schnel­lig­keit und Rhyth­mus eines Stü­ckes kann sich der Schwie­rig­keits­grad noch ein­mal erheb­lich steigern.

Impressionen aus Österreich ❤️🤍❤️ Tormenta Jobarteh beim ORF-Radio

Von wei­sen Nar­ren, gutem Essen, Freund­schaft und vie­lem mehr …

Mein Besuch beim ORF Ende Janu­ar 2024 war ein ganz beson­de­res Ver­gnü­gen für mich. Ich war ein­ge­la­den in die Radio­sen­dung „Die sagen­haf­te Stun­de“ mei­nes lang­jäh­ri­gen Kol­le­gen und Freun­des, dem wun­der­ba­ren öster­rei­chi­schen Mär­chen- und Geschich­ten­er­zäh­lers Hel­mut Witt­mann. 

Hel­mut Witt­mann ist eine Insti­tu­ti­on im Uni­ver­sum der Geschich­ten­er­zäh­ler. Ein abso­lu­tes Ori­gi­nal. Einer der sich nicht ver­stellt. Einer, der ganz in sich ruht. Und in der Ruhe liegt ja bekannt­lich die Kraft. Denn er ist auch ein ganz Wacher. Einer mit Weit­blick. Und einer, dem das Geschichten­erzählen ganz ein­fach im Blut liegt. More »>

News & Infos

Die letz­ten Mel­dun­gen aus allen Themenbereichen

OUT NOW — “Der Bayerische Griot

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge ab Dezem­ber 2023 mit neu­em Cover als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag und als eBook, z.B. im BoD-Shop

OUT NOW — “Der Bayerische Griot”

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge ab Dezem­ber 2023 mit neu­em Cover als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag und als eBook, z.B. im BoD-Shop

    Kos­ten­lo­se Lese­pro­ben fin­den Sie unter der Rubrik Buch

Für Ihren Terminkalender — Kommende Events

Discografie

Alle offi­zi­el­len Ver­öf­fent­li­chun­gen: Tor­men­ta Jobar­teh • Jobar­teh Kunda

  Kos­ten­lo­se Hör­pro­ben fin­den Sie unter den Rubri­ken Buch, Band, Sto­rytel­ling, Kids Pro­gram, Shop­ping und Discografie

Spe­cial Cre­dits für die­se Sei­te: Slider-Foto Titel: André Sie­ber, Slider-Foto Afri­ka: Ben­te Sta­chow­s­ke. Kora-Foto Sei­ten­mit­te: hARTgoldfotografie

Die Geschichten — Storytelling

Ein unwiderstehlicher Zauber aus
magischen Worten und Klängen

Tor­men­ta Jobar­teh ent­führt sein Publi­kum in das Reich der Geschich­ten, Mythen und Gesän­ge afri­ka­ni­scher Gri­ot-Tra­di­ti­on. Ob unter­halt­sam, humor­voll, span­nend oder lehr­reich. Spra­che, Musik und Rhyth­mus zie­hen einen in den Bann … 

Die Geschichten — Storytelling

Reisen zwischen
Traum und Wirklichkeit

00000-india-mond-stern-160x140

Unver­se­hens fühlt man sich in Gedan­ken an ein Feu­er in einem fer­nen Land ver­setzt oder auf einen pul­sie­ren­den Markt­platz in einer frem­den Kultur. 

Als preis­ge­krön­ter Geschich­ten­er­zäh­ler ver­zau­bert er sei­ne Fans mit magi­schen Kora-Klän­gen und packend leben­di­ger Erzähl­kunst. Er nimmt sei­ne Fans mit auf eine Rei­se ins Reich der Mythen, Lie­der und Geschich­ten frem­der Wel­ten und Weis­hei­ten. Mühe­los zieht er Groß und Klein glei­cher­ma­ßen in sei­nen Bann, indem er Brü­cken zwi­schen der euro­päi­schen und afri­ka­ni­schen Kul­tur schlägt. 

Sein Reper­toire reicht von lehr­rei­chen Geschich­ten aus der Tra­di­ti­on der Man­de-Gri­ots über Tier­fa­beln bis zu Geschich­ten von Köni­gen, Die­nern oder Aus­ge­sto­ße­nen. Sie han­deln von Ver­zicht, Sehn­sucht nach Reich­tum und immer wie­der von Lie­be und den wah­ren Wer­ten des Lebens. Dabei beglei­tet er sich jeweils selbst vir­tu­os auf der Kora, der tra­di­ti­ons­rei­chen west­afri­ka­ni­schen Harfenlaute.

00300-india-2sterne---enger.png-cd-258x126

Wei­te­re Zuta­ten des musi­ka­li­schen Erzähl-Zau­bers sind die aus­drucks­star­ken Ges­ten des Künstlers.

 “Erzäh­lun­gen sind wie Edel­stei­ne aus einem gro­ßen Schatz, aus dem alle Völ­ker schöp­fen. Erzählt, erwa­chen sie zum Leben und ent­fal­ten ihre Schön­heit. Ihre Bil­der und Gestal­ten vol­ler Weis­heit und Humor berüh­ren die See­le und laden ein zu einer inne­ren Rei­se zwi­schen Traum und Wirklichkeit.” 

Mit sei­ner Stim­me erweckt er mythi­sche Gestal­ten zum Leben und mit ein paar Stoff­bah­nen mit geheim­nis­vol­len Mus­tern zau­bert er im Hand­um­f­re­hen afri­ka­ni­sches Flair in jeden Saal. Fast ist man geneigt, auch die Gerü­che die­ser frem­den Welt wahr­zu­neh­men und ihre Far­ben zu sehen … Tor­men­ta Jobar­teh besitzt das sel­te­ne Talent all dies in den Köp­fen sei­nes Publi­kums leben­dig wer­den zu las­sen. Sei­ne Mot­to lau­tet: Zuhö­ren — Mit­ma­chen — Sich ver­zau­bern las­sen. Spra­che, Rhyth­mus und die magi­schen Klän­ge der Kora machen sei­ne Auf­trit­te zu einem unver­gess­li­chen Erlebnis.

Steck­brief

 Seit mehr als 25 Jah­ren auf mehr als tau­send Ver­an­stal­tun­gen rund um den Glo­bus unterwegs.

 Zu Gast bei inter­na­tio­na­len Geschich­ten­er­zäh­ler-Fes­ti­vals: Kolum­bi­en, USA, Schweiz, Ita­li­en, Bel­gi­en, Gam­bia, Sene­gal, Frank­reich, Spa­ni­en, Finn­land, Indi­en, Marok­ko, Aka­de­mie Rem­scheid, Aachen, Stutt­gart, Togo, Nie­der­lan­de, Öster­reich, Elfen­bein­küs­te, Nürn­berg, Lud­wigs­ha­fen und vie­le mehr.

00000-icon-3-sterne-mond-schmal-504x310

Reisen zwischen
Traum und Wirklichkeit

00000-india-mond-stern-160x140

Unver­se­hens fühlt man sich in Gedan­ken an ein Feu­er in einem fer­nen Land ver­setzt oder auf einen pul­sie­ren­den Markt­platz in einer frem­den Kultur. 

Als preis­ge­krön­ter Geschich­ten­er­zäh­ler ver­zau­bert er sei­ne Fans mit magi­schen Kora-Klän­gen und packend leben­di­ger Erzähl­kunst. Er nimmt sei­ne Fans mit auf eine Rei­se ins Reich der Mythen, Lie­der und Geschich­ten frem­der Wel­ten und Weis­hei­ten. Mühe­los zieht er Groß und Klein glei­cher­ma­ßen in sei­nen Bann, indem er Brü­cken zwi­schen der euro­päi­schen und afri­ka­ni­schen Kul­tur schlägt. 

Sein Reper­toire reicht von lehr­rei­chen Geschich­ten aus der Tra­di­ti­on der Man­de-Gri­ots über Tier­fa­beln bis zu Geschich­ten von Köni­gen, Die­nern oder Aus­ge­sto­ße­nen. Sie han­deln von Ver­zicht, Sehn­sucht nach Reich­tum und immer wie­der von Lie­be und den wah­ren Wer­ten des Lebens. Dabei beglei­tet er sich jeweils selbst vir­tu­os auf der Kora, der tra­di­ti­ons­rei­chen west­afri­ka­ni­schen Harfenlaute.

00300-india-2sterne---enger.png-cd-258x126

Wei­te­re Zuta­ten des musi­ka­li­schen Erzähl-Zau­bers sind die aus­drucks­star­ken Ges­ten des Künstlers.

 “Erzäh­lun­gen sind wie Edel­stei­ne aus einem gro­ßen Schatz, aus dem alle Völ­ker schöp­fen. Erzählt, erwa­chen sie zum Leben und ent­fal­ten ihre Schön­heit. Ihre Bil­der und Gestal­ten vol­ler Weis­heit und Humor berüh­ren die See­le und laden ein zu einer inne­ren Rei­se zwi­schen Traum und Wirklichkeit.” 

Mit sei­ner Stim­me erweckt er mythi­sche Gestal­ten zum Leben und mit ein paar Stoff­bah­nen mit geheim­nis­vol­len Mus­tern zau­bert er im Hand­um­f­re­hen afri­ka­ni­sches Flair in jeden Saal. Fast ist man geneigt, auch die Gerü­che die­ser frem­den Welt wahr­zu­neh­men und ihre Far­ben zu sehen … Tor­men­ta Jobar­teh besitzt das sel­te­ne Talent all dies in den Köp­fen sei­nes Publi­kums leben­dig wer­den zu las­sen. Sei­ne Mot­to lau­tet: Zuhö­ren — Mit­ma­chen — Sich ver­zau­bern las­sen. Spra­che, Rhyth­mus und die magi­schen Klän­ge der Kora machen sei­ne Auf­trit­te zu einem unver­gess­li­chen Erlebnis.

Steck­brief

 Seit mehr als 25 Jah­ren auf mehr als tau­send Ver­an­stal­tun­gen rund um den Glo­bus unterwegs.

 Zu Gast bei inter­na­tio­na­len Geschich­ten­er­zäh­ler-Fes­ti­vals: Kolum­bi­en, USA, Schweiz, Ita­li­en, Bel­gi­en, Gam­bia, Sene­gal, Frank­reich, Spa­ni­en, Finn­land, Indi­en, Marok­ko, Aka­de­mie Rem­scheid, Aachen, Stutt­gart, Togo, Nie­der­lan­de, Öster­reich, Elfen­bein­küs­te, Nürn­berg, Lud­wigs­ha­fen und vie­le mehr.

00000-icon-3-sterne-mond-schmal-504x310

Eine magische Reise …
Seltsamer Plan: sich zu träumen,
diesen Traum greifbar zu machen,
und dann wieder zum Traum zu werden,
in anderen Menschen.
Jean Jenet

00000-india-kleine-maennchen.1250x120

Erfol­ge & Highlights
Tor­men­ta Jobar­teh — Storytelling

 

2004 — Meis­ter­preis der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für das typo­gra­phi­sche Hör­buch „Taling Taling“

2005 — Ers­ter Preis der Jury und ers­ter Preis des Publi­kums beim ers­ten Fes­ti­val der bes­ten deutsch­spra­chi­gen Geschich­ten­er­zäh­ler (16 Erzähler*innen) in Neu­kir­chen Vluyn

2013 — Hum­ora­kel-Wan­der-Award  für Tor­men­ta Jobarteh

Dis­co­gra­fie
Tor­men­ta Jobar­teh — Storytelling

Von Menschen und Zauberwesen …

Geschich­ten aus einer frem­den Kultur

Zuhören

By: Tor­men­ta Jobarteh

Zwei Frauen

By: Tor­men­ta Jobarteh

Der Esel

By: Tor­men­ta Jobarteh

Der Nusskrug

By: Tor­men­ta Jobarteh

Tormenta Jobarteh — Live on Stage

Tor­men­ta Jobar­teh fea­turing Ven­gai Man­yan­ga aus Zim­bab­we (engl.)

News & Infos — Storytelling

Die letz­ten Mel­dun­gen übers Geschichtenerzählen

Events • Termine
Storytelling

Tra­di­tio­nel­le
Weis­hei­ten und
Geschichten
aus dem afrikanischen
Kulturkreis

Mehr über Tormenta Jobarteh … OUT NOW!

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge mit neu­em Cover ab Dezem­ber 2023 als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag und als eBook, z.B. im BoD-Shop

    Kos­ten­lo­se Lese­pro­ben fin­den Sie unter der Rubrik BUCH

Die Band — Jobarteh Kunda

Jobar­teh Kunda Dón­de estas?

Die Band — Jobarteh Kunda

Band-Impressionen • Jobarteh Kunda

Afrikanisch-karibische Rhythmen,
die ins Blut gehen

Aus mit­rei­ßen­den Klän­gen und Rhyth­men — Reg­gae, Car­ri­be­an, Folk und World — webt Jobar­teh Kun­da einen Klang­tep­pich, der das Publi­kum rund um den Glo­bus begeistert. 

Beglei­tet von mehr­stim­mi­gen Gesän­gen in den unter­schied­lichs­ten Spra­chen — dar­un­ter Man­din­ka, Eng­lisch, Spa­nisch … Da bleibt kaum einer auf den Stüh­len sit­zen — alles steht, tanzt mit, wippt mit und schwingt die Hüften. 

Dane­ben hat die Band aber auch ruhi­ge­re Stü­cke im Reper­toire — dann heißt es rela­xen bei Lounge Music at its best.

Band-Impressionen • Jobarteh Kunda

Afrikanisch-karibische Rhythmen,
die ins Blut gehen

Aus mit­rei­ßen­den Klän­gen und Rhyth­men — Reg­gae, Car­ri­be­an, Folk und World — webt Jobar­teh Kun­da einen Klang­tep­pich, der das Publi­kum rund um den Glo­bus begeistert. 

Beglei­tet von mehr­stim­mi­gen Gesän­gen in den unter­schied­lichs­ten Spra­chen — dar­un­ter Man­din­ka, Eng­lisch, Spa­nisch … Da bleibt kaum einer auf den Stüh­len sit­zen — alles steht, tanzt mit, wippt mit und schwingt die Hüften. 

Dane­ben hat die Band aber auch ruhi­ge­re Stü­cke im Reper­toire — dann heißt es rela­xen bei Lounge Music at its best.

Mit sei­ner mul­ti­kul­tu­rel­len Band „Jobar­teh Kun­da“, die er 1996 grün­de­te, bewegt Tor­men­ta Jobar­teh Herz und Bei­ne sei­nes Publi­kums und ver­wan­delt Kon­zert­sä­le, gro­ße und klei­ne Büh­nen und inter­na­tio­na­le Open Air-Fes­ti­vals im Hand­um­dre­hen in pul­sie­ren­de afri­ka­ni­sche Markt­plät­ze. 

Mit ihrer Musik möch­te die Band sowohl unver­gess­li­che Erleb­nis­se schaf­fen und gleich­zei­tig zur Ver­stän­di­gung der Völ­ker bei­tra­gen. Live on Stage bringt Jobar­teh Kun­da ihrem Publi­kum in aller Welt die weit­ge­hend unbe­kann­te, beein­dru­cken­de Kul­tur Afri­kas ein Stück näher. 

Mit sei­ner mul­ti­kul­tu­rel­len Band „Jobar­teh Kun­da“, die er 1996 grün­de­te, bewegt Tor­men­ta Jobar­teh Herz und Bei­ne sei­nes Publi­kums und ver­wan­delt Kon­zert­sä­le, gro­ße und klei­ne Büh­nen und inter­na­tio­na­le Open Air-Fes­ti­vals im Hand­um­dre­hen in pul­sie­ren­de afri­ka­ni­sche Markt­plät­ze. 

Mit ihrer Musik möch­te die Band sowohl unver­gess­li­che Erleb­nis­se schaf­fen und gleich­zei­tig zur Ver­stän­di­gung der Völ­ker bei­tra­gen. Live on Stage bringt Jobar­teh Kun­da ihrem Publi­kum in aller Welt die weit­ge­hend unbe­kann­te, beein­dru­cken­de Kul­tur Afri­kas ein Stück näher. 

Das aktuelle Line-up von Jobarteh Kunda

Felix Occhionero

Felix Occhionero

aus Ita­li­en
Bass
Guitar

Miriama Broady

Miriama Broady

aus den USA
Gui­tar
Ban­jo
Kora
Vocal

Vengai Manyanga

Vengai Manyanga

aus Zim­bab­we
Mbi­ra
Per­cus­sion
Vocal
Storytelling

Tormenta Jobarteh

Tormenta Jobarteh

aus Bay­ern /​ Gam­bia
Kora
Drums
Per­cus­sion
Vocal
Storytelling

Miria­ma Broa­dy, Felix Occhione­ro und Tor­men­ta Jobar­teh spie­len schon län­ger zusam­men. Über Miria­ma sag­te ein weib­li­cher Fan ein­mal: „Sie macht nicht nur traum­haf­te Musik, sie ist Musik!“ Ihr Talent zeigt sie auch in eige­nen Arran­ge­ments und Kom­po­si­tio­nen. Felix Occhione­ro ist ein außer­ge­wöhn­li­cher Bas­sist und Gitar­rist, der mit sei­nem gro­ßen Talent eben­falls mit eige­nen Stü­cken und als Pro­du­zent zum Erfolg der Band bei­trägt.

Neu hin­zu­ge­kom­men ist Ven­gai Man­yan­ga aus Zim­bab­we, der heu­te in Mün­chen lebt. Damit kann es nach der Coro­na-Zwangs­pau­se end­lich wie­der los gehen — mit hei­ßen Rhyth­men der „Welt­mu­sik“ und klei­nen, aber fei­nen Geschich­ten aus Afrika.

Aus einer zufäl­li­gen Begeg­nung zwi­schen Tor­men­ta Jobar­teh und Ven­gai Man­yan­ga, wur­de spon­tan noch am sel­ben Tag eine impro­vi­sier­te gemein­sa­me Ses­si­on und nun die Auf­nah­me in die aktu­el­le For­ma­ti­on von Jobar­teh Kunda. 

Er bringt eine gro­ße Band­brei­te mit -  ist Schau­spie­ler, Erzäh­ler, Musi­ker und Mbira-Spieler. 

Sei­ne Mbi­ra, gehört zur Fami­lie von afri­ka­ni­schen Musik­in­stru­men­ten, die tra­di­tio­nell von den Sho­na in Zim­bab­we gespielt wer­den. Sie besteht aus einem Holz­brett mit ver­setzt ange­brach­ten Metall­zin­ken, die mit Dau­men und Zei­ge­fin­ger gezupft werden.

Musik allein ist die Weltsprache und braucht nicht übersetzt zu werden.
Berthold Auerbach

Seri

By: Jobar­teh Kunda

Sumama

By: Jobar­teh Kunda

I Am

By: Jobar­teh Kunda

Kuma Beh Na a Folon

By: Jobar­teh Kunda

  Wei­te­re kos­ten­lo­se Hör­pro­ben  fin­den Sie unter den Rubri­ken Buch, Sto­rytel­ling, Dis­co­gra­fie und Shopping,

News & Infos

Die letz­ten Band-Mel­dun­gen über Jobar­teh Kunda

Tor­men­ta Jobar­teh mit sei­nem afri­ka­ni­schen Leh­rer, Freund und Bruder
— dem gam­bi­schen Gri­ot Basu­ru Jobarteh

Wie alles begann

Tor­men­ta Jobar­teh wuchs in Mün­chen auf und stu­dier­te am Dan­te Augus­ti­ni Insti­tut Schlag­zeug. Sei­ne ers­ten musi­ka­li­schen Auf­trit­te hat­te er u.a. als Stra­ßen­mu­si­ker: „Eine äußerst lehr­rei­che Zeit“.

Alles änder­te sich 1986 als er eine Band aus Gam­bia traf und sich von einem Moment auf den ande­ren in den magi­schen Klang der Kora ver­lieb­te und gleich­zei­tig eine Ein­la­dung in das klei­ne Land an der west­afri­ka­ni­schen Küs­te erhielt.

Mit­te der 1990er Jah­re grün­det Wer­ner Sturm, der sich jetzt Tor­men­ta Jobar­teh nennt, die inter­kul­tu­rel­le Welt­mu­sik-Band „Jobar­teh Kun­da“ und erobert in den fol­gen­den Jah­ren die Her­zen des Publi­kums auf über 1000 Büh­nen der Welt mit hei­ßen Rhyth­men. Par­al­lel fei­ert er auch als Geschich­ten­er­zäh­ler rund um den Glo­bus Erfol­ge. Er ver­zau­bert und berührt sein Publi­kum mit afri­ka­ni­schen Weis­hei­ten und wird so zum Brü­cken­bau­er zwi­schen den Kul­tu­ren. 

20000-VISUAL-india-musiker-3-trio-3-600x367

Musik der Welt — Weltmusik — Jobarteh Kunda

Jobar­teh Kun­da ver­eint unter­schied­lichs­te Natio­na­li­tä­ten und Kul­tu­ren auf der Büh­ne. Auch wenn die Band­mit­glie­der wech­seln und ihre Zahl vari­iert — eines eint jede For­ma­ti­on: Sie alle haben Musik im Blut … Gute Lau­ne inbegriffen.

Aus mit­rei­ßen­den Rhyth­men und Klän­gen — Reg­gae, Car­ri­be­an, Folk und World — weben sie einen Klang­tep­pich, der die Fans rund um den Glo­bus begeis­tert und von den Stüh­len reißt. 

20000-weltkugel

Im Lau­fe ihres Bestehens hat die Band mit vie­len ande­ren Stars der Welt­mu­sik gespielt — z.B. als Vor­grup­pe von Miri­am Make­ba, Gen­tle­man, Lenin­grad Cow­boys oder Manu Diban­go und Habib Koi­te.

Jobar­teh Kunda -
über 25 Jah­re in unter­schied­li­cher Beset­zung und Größe -
welt­weit erfolg­reich “on Tour”

00000-trenner-indisa.kora-sw-211-120

Events • Termine
Jobarteh Kunda

Gute Lau­ne, heiße
Rhyth­men und
hyp­no­ti­sche Klänge -
Welt­mu­sik vom
Feinsten

Discografie — Jobarteh Kunda

Erfolge & Highlights — Jobarteh Kunda

OUT NOW — “Der Bayerische Griot

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge mit neu­em Cover ab Dezem­ber 2023 als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag und als eBook, z.B. im BoD-Shop

OUT NOW — “Der Bayerische Griot”

“Der Baye­ri­sche Gri­ot” — Tor­men­ta Jobar­tehs fes­seln­de Künst­ler-Auto­bio­gra­fie ab April 2023 auf dem Markt.
2. Auf­la­ge mit neu­em Cover ab Dezem­ber 2023 als Paper­back, Hard­co­ver mit Schutz­um­schlag und als eBook, z.B. im BoD-Shop

    Kos­ten­lo­se Lese­pro­ben fin­den Sie unter der Rubrik Buch,

Cookie Consent mit Real Cookie Banner