Columbia Tour Abrapalabra Festival

Hola my Friends,

bin wieder zur√ľck von meiner Tour in Columbia. Es war wunderbar das ‚ÄúAbrapalabra Festival‚Äú das Beste auf dem ich je gespielt habe. Das Storytelling Festival der 5 Kontinente!!! 30 Erz√§hler aus der ganzen Welt! In Latin America sind Storytelling Festivals Major Veranstaltungen.

Das ganze begann mit einem riesigen Karneval-Umzug durch Bugaramanga. (Einwohnerzahl 1,2 Millionen Menschen) durch die Straßen der Stadt bis zu einem wunderschönen Park, wo das Festival auch stattfand. Die Hauptveranstaltungen waren im Teatro CORFESCU. Ein sehr schönes Theater mit 1000 Sitzplätzen, das immer ausverkauft war.

Die Eröffnung …5 Stunden Geschichten und Musik…das Publikum war der Wahnsinn, waren immer voll dabei!!! Das Level der Erzähler ist sehr hoch..alle können Singen, Tanzen, und viele spielen auch Instrumente.

Meine anderen Gigs waren in Universit√§ten und immer war es voll! Alle Campuse haben ein sch√∂nes Theater an der Uni! Auf der Uni sprechen die Leute ganz gut Englisch… auf der Stra√üe nicht so. Im Theater hatte ich das Gl√ľck das Boniface Ofogo, einer der Ikonen der eingeladenen Erz√§hler aus Kamerun, f√ľr mich von Englisch in Spanisch √ľbersetzte und das super machte. Habe viele neue Freunde gefunden in Columbia, die Erz√§hler waren nach kurzer Zeit wie eine Familie!! Um die 100 Leute der Logistik haben einen super Job gemacht! Columbia hat nicht viel mit dem Image der Medien zu tun, die Leute sind alle total offen und lieb mit Leidenschaft und einem gro√üen Herz!!!!

Der Abschluss war das National Ballet von Columbia, da wurden alle Latint√§nze aufgef√ľhrt, in wundersch√∂nen Kost√ľmen und die Liveband unter Leitung von Nico Djembe. Es war der Wahnsinn‚Ķ.50 T√§nzer, die Band und wir in der ersten Reihe auf dem Placa Civica mit 10000 Menschen!!! Wir wurden alle mit Urkunden verabschiedet. Die Menschen haben mir alle viel Liebe und Respect gegeben sodass die 30 Stunden Reise nach M√ľnchen ganz gut zu ertragen waren. In Columbien war ich ein Exot und alle haben die Kora geliebt ‚Ķalle 2 Minuten wollte jemand ein Foto mit mir und das 14 Tage lang!

Jetzt wieder im normalen Leben arbeite ich mit der Band an neuen Songs und bin ab 10.1.2012 wieder zu Hause in meinem Haus in Gambia Schaut euch die Videos an von meinem Gig in Columbia und der Verabschiedung auf dem Placa Civica.

Vielen Dank f√ľr euren Support!!!!
Greets and Blessings to you!!!!
Tormenta Jobarteh